nl-anmeldung

Bücherbrief der Sendlinger Buchhandlung im Oktober 2017 

 

6399075500001Z

Leseprobe

Zwei große Künstler des 20. Jahrhunderts und ihre Freundschaft zueinander werden in diesem lesenswerten Buch beleuchtet. Die US-Autorin Rachel Corbett erzählt von dieser Künstlerfreundschaft, die 1902 in Paris beginnt. Für den jungen Dichter Rainer Maria Rilke war der Bildhauer Auguste Rodin so etwas wie eine Vaterfigur, immerhin betrug der Altersunterschied der beiden Ausnahmekünstler 35 Jahre. Rilke war stets auf der Suche nach Antworten auf die existentiellen Fragen seines Künstlerdaseins, die er mit seinem Freund Rodin leidenschaftlich diskutierte. Rachel Corbett entwirft in diesem Roman ein vielschichtiges und faszinierendes Panorama der damaligen Zeit.

Rachel Corbett: Rodin und Rilke. Die Geschichte einer Freundschaft. Aus dem Amerikanischen von Helmut Ettinger. 379 Seiten, 22 Abbildungen, Aufbau Verlag 2017, 25 Euro.

Bestellen

 

6409578100001Z

Leseprobe

Diese Buch erzählt eine sagenhafte Story über das Schreiben. Es stellt die Frage, was passiert, wenn eine Autorin über sich und ihre Familie schreibt. Eine Bestsellerautorin schreibt über eine Bestsellerautorin. Beide mit dem Namen Delphine de Vigan. Das Spiel mit der Wahrheit kann beginnen: Delphine lernt auf einer Party die elegante L. kennen, die als Ghostwriterin arbeitet. Die Frauen treffen sich regelmäßig, erzählen sich aus ihren Leben. L. ist entsetzt, dass Delphine ihre Zeit mit erfundenen Geschichten verschwendet. Sie müsse sich der Wahrheit verschreiben. Die sensible Delphine trifft dieser Vorwurf hart, die Folge ist eine Schreibblockade. L. bereut ihre Äußerung und übernimmt sämtliche Korrespondenz für Delphine, die Frauen werden so immer mehr zu einer Person…

Delphine de Vigan: Nach einer wahren Geschichte. Roman. Aus dem Französischen von Doris Heinemann, 352 Seiten, DuMont Taschenbuch 2017, 11 Euro.

Bestellen

 

6365050500001Z

Leseprobe

Das Universum in deiner Hand ist der perfekte Reiseführer für alle, die dunkle Energie nicht für einen neuen Schokoriegel halten. Dieses faszinierende Buch schickt uns auf eine unglaubliche Reise durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Universums - und das alles, ohne dass wir vom Sofa aufzustehen brauchen.
Christophe Galfard, ein Schüler von Stephen Hawking, erklärt einige der wichtigsten und verblüffendsten Ideen unserer Zeit - Quantenmechanik, Relativität, Zeitreisen und parallele Realitäten. Ein Buch, das aus Wissenschaft wieder eine spannende, unterhaltsame Geschichte macht - als würde Hollywood sie erzählen.

Christophe Galfard: Das Universum in deiner Hand. Die unglaubliche Reise durch die Weiten von Raum und Zeit und zu den Dingen dahinter. Aus dem Englischen von Lutz Hagestedt und Ursula Held. C.H. Beck Verlag 2017, 400 Seiten, 24,95 Euro

Bestellen

 

6480685400001Z

Wer geniesst das nicht - eine kleine Auszeit in einem schönen Café bei einer köstlichen Tasse Kaffee, dabei in einem gutem Buch lesen oder einfach die Seele baumeln lassen. Dass man dies in München besonders gut machen kann, zeigt die Autorin Diana Hillebrand. Sie hat sich auf Entdeckertour durch Bayerns Hauptstadt begeben und in diesem wunderschönen Buch 35 außergewöhnliche Cafés entdeckt. Bei einer Tasse Kaffee hat die Autorin sich mit den Cafébesitzern über ihre einzigartigen Konzepte unterhalten. Was ihnen gemeinsam ist: außergewöhnlich guter Kaffee von regionalen Röstereien sowie hochwertige Produkte, hausgemachte Kuchen und frisch zubereitete Speisen. 35 Orte eben, die zum Verweilen einladen, die einem behaglich sind, wie ein zweites Zuhause.

Diana Hillebrand: Zuhause im Café. Eine koffeinhaltige Reise durch München. 216 Seiten, Volk Verlag 2017. 29,90 Euro

Bestellen

 

6411942600001Z

Das wurde auch Zeit, möchte man sagen, dass Peter Wohlleben, der Bestsellerautor und wohl berühmteste Förster Deutschlands, endlich ein Buch für Kinder veröffentlicht. Herausgekommen ist eine wunderbare Entdeckungsreise durch den Wald. In jedem Kapitel beantwortet der Wald-Experte neue Fragen, die (nicht nur) Kinder brennend interessieren: Warum haben die Waldtiere Angst vor Menschen? Haben Bäume eine eigene Sprache? Wie produzieren Bäume genug Sauerstoff für die Menschen? All das und noch viel mehr erklärt und erzählt Deutschlands Wald-Guru auf eine hinreißende Art in diesem schön gestalteten Buch. Und wer mal in der Eifel ist, sollte unbedingt in „Wohllebens Waldschule“ vorbeischauen. Ein Besuch lohnt sich bestimmt.

Peter Wohlleben: Hörst Du wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald. Gestaltung von Dagmar Herrmann, Illustrationen von Stefanie Reich. 128 Seiten, Oetinger Verlag 2017. 16,99 Euro. Ab 6 Jahre.

Bestellen